Was geht (noch) bei der Familienzusammenführung? – Roter Faden

Wann:
19. März 2018 um 17:00 – 19:30
2018-03-19T17:00:00+01:00
2018-03-19T19:30:00+01:00
Wo:
Seminarraum VIA e.V., 4.OG, Petersburger Str.92, 10247 Berlin

Einladung für Ehrenamtliche in der Begleitung von Migrant*innen

Roter Faden – „Was geht (noch) bei der Familienzusammenführung?“

am Montag, 19.März 2018, um 17:00 – 19:30 Uhr

Sehr geehrte Ehrenamtliche,

arbeiten Sie ehrenamtlich mit Geflüchteten und Migrant*innen, sei es privat oder in einer Migrant*innenorganisation? Würden Sie gerne für deren Begleitung im Alltag wichtige Informationen zum Thema Familienzusammenführung erwerben?

  • Welche Voraussetzungen gelten für die Familienzusammenführung in Deutschland?
  • Welche Beratungsstellen sind in Berlin vorhanden?
  • Welche Informationsangebote gibt es im Internet?

Viele ehrenamtlich Engagierte, sind oft mit Fragen zu den oben genannten Themen konfrontiert.

Das Projekt „InAct – Integration durch Aktion“ bietet seit November 2016 regelmäßige Qualifizierungs- und Informationsworkshops für Sie im Bereich der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen an. Diese Veranstaltung gehört zum zweiten Modul im Rahmen dieser Workshop-Reihe.

Die Referentin Dorothea Lindenberg gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, Hürden und Grenzen des Familiennachzugs, damit Sie professioneller unterstützen können, beziehungsweise Informationen über die passenden Anlaufstellen erhalten.

Sie sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos.

Termin/Uhrzeit: Montag, 19.03.2018 von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Ort: 4. OG. (VIA-Seminarraum), Petersburger Straße 92, 10247 Berlin

Referentin: Dorothea Lindenberg, Freiberufliche Bildungsreferentin, Initiative „Familienleben für Alle“

Anmeldung: info@in-act.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.